Leicht und sorgenfrei …

Verzweiflung, Wunder, gegen den Strom schwimmen, Leichtigkeit, sorgenlos, sorgenfrei, schweben in der Luft, leben, menschen, gefühle, angst, probleme lösen, loslassen, genießen, im hier und jetzt, gesellschaft, druck, panik

So leicht und sorgenfrei – zwischen Himmel und Erde,

ohne Druck und ohne Ängste, ohne Gedanken, die belasten –

Schwerelos schweben in der Luft, alles loslassen, was bedrückt,

die Augen schließen, den Duft des Lebens einatmen – die Lungen füllen,

bevor die Ängste sie ersticken …

.

Hinter den Wolken blicken, die Freiheit fühlen,

ohne Gewichte und Steine, die uns hinunter ziehen und stolpern lassen –

Die Arme ausbreiten, die Wärme des Herzens spüren,

in die Gefühle hineintauchen – sie ein- und ausatmen …

Weiterlesen

Advertisements

Die Sehnsucht und ihre Verbündete

Raum für etwas Neues schaffen – etwas, das sich gut anfühlt, das man sich wünscht, weil man einer Situation entwachsen ist. Auch Wünsche sind Gedanken – alles ist Gedanke. Gedanken bestimmen Gefühle. Wenn ich mich nicht gut fühle, muss ich meine Gedanken ändern. Ich muss an etwas denken, wodurch ich mich besser fühlen kann.

Ich denke an einen meiner sehnlichsten Wünsche – es ist vielleicht etwas Aktuelles, das ich so schnell wie möglich verwirklichen möchte. Mein Wunsch, sobald ich an ihn denke, sendet mir schöne, farbenfrohe, glückliche Bilder. Bilder, welche die Wellen meiner Sehnsucht noch höher schlagen lassen – hohe, starke, rauschende Wellen, die übernatürliche Kräfte besitzen.

Weiterlesen

Danke, dass Du mich liebst …

Vielleicht haben Sie sich die featured Videos im oberen Teil der Schreib-Box (auf der Startseite) bereits angesehen und angehört. Darunter den Song: Thank You For Loving Me von Jon Bon Jovi (ich habe das Viedo am Ende des Beitrages eingefügt).  Möglicherweise haben Sie auch den beigefügten Songtext gelesen,  um genauer zu verstehen, um was es in diesem Song geht. Eine Liebeserklärung, die sehr gefühlvoll von Jon Bon Jovi gesungen wird. Es geht um das Gefühl der Dankbarkeit, die man empfindet oder empfinden sollte, wenn man von jemandem geliebt wird. Die Liebe, nach der wir suchen, die Liebe, die wir geschenkt bekommen, die Liebe, die uns glücklich macht.

Weiterlesen

Das Leben und das Warten

41460dh7iuu4mlk

Photo by Ambro

Das Leben ist auch ein Warten. Wir warten, bis wir das Schulalter erreichen, wir warten, bis wir mit der Ausbildung fertig sind, wir warten, bis wir einen Job bekommen. Wir warten, bis die große Liebe unseren Weg kreuzt. Wir warten, bis Kinder da sind, wir warten auf den Urlaub, auf Weihnachten, auf den Schnee um Ski zu fahren. Wir warten auf den Sommer, um endlich wieder im Freien baden zu können, im grünen Tal, in dem See, wo es uns so gut gefällt.

Wir warten auf eine verlorene Liebe, bis sie zu uns zurückkehrt. Ob sie das tut …? Das wissen wir nicht, wir warten ab. Wir warten auf das Glück, bis es endlich an unserer Tür klopft. Wir warten darauf, dass uns das Leben bringt, was uns andere versprechen. Wir warten auf die Dankbarkeit von anderen, doch oft kommt nichts zurück, denn manche denken, es sei alles selbstverständlich. Weiterlesen

Zufälle und Wunder

Zufälle sind etwas Wunderbares. Zufälle sind aufregend. Zufälle grenzen an Wundern. Oder sind die Wunder, die in unser Leben treten, getarnte Zufälle? Lohnt es sich überhaupt an Zufälle zu glauben? Oder sollten wir unser Herz für Wunder öffnen um Zufälle geschehen zu lassen? Zufälle, die sich ganz plötzlich ereignen, ohne eigenes Zutun. Wie gibt es denn so was, fragen wir uns verblüfft. Erstaunlich, was so alles passieren kann, wenn man gar nicht damit rechnet. Wir zerbrechen uns nicht den Kopf darüber, welche Zufälle, glückliche Fügungen unseren Lebensweg täglich kreuzen könnten. Sie geschehen, ohne dass wir Kontrolle ausüben, ohne sie unter unserer Kontrolle zu haben. Wir erzwingen sie nicht. Denn wie könnte man auch einen Zufall und ein möglicherweise daraus resultierendes Wunder erzwingen? Zufälle und Wunder geschehen einfach. Unerwartet. Sie bringen uns zum Staunen, was alles möglich ist, wenn wir uns an etwas nicht festklammern, wenn wir uns in eine Sache nicht verbeißen. Weiterlesen