Wenn alles im Einklang ist …

harmonie, glück, friede, menschen, leben, liebe, alles im einklang, zufriedenheit

Glaube, Denken, Reden, Schreiben, Handeln –

alles sollte im Einklang sein.

Nur wenn alles im Einklang ist, kann Harmonie einkehren.

Nur wenn Harmonie herrscht, ist der Mensch glücklich.

Nur wenn der Mensch glücklich ist, kann er Andere glücklich machen.

Weiterlesen

Advertisements

Kinderaugen « Knappe Worte

viaKinderaugen « Knappe Worte.

Am Flughafen – die Reise in die Freiheit, ohne Gepäck « Knappe Worte

Photo: © Sunelly Sims

Sie biss in den Apfel, während sie am geöffneten Fenster stand und auf die Straße hinunterblickte. Die Morgensonne schien auf die gegenüberliegenden Häuser und die warmen Sonnenstrahlen versprachen einen herrlichen, warmen Sonntag. In der Straße, wo sie wohnte, war noch alles ruhig. Viele schliefen noch oder saßen beim Frühstück. Sie zog sich an und machte sich auf den Weg zum Flughafen. Jeden Sonntag fuhr sie hin, sie liebte die Atmosphäre dort – sie schien ihre Sehnsucht zu stillen.

Read More

viaAm Flughafen – die Reise in die Freiheit, ohne Gepäck « Knappe Worte.

Der unsichere Weg

„Zurück geht kein Weg“, sagte er ernst und freundlich, „man muß immer vorwärtsgehen, wenn man die Welt ergründen will.“

(Hermann Hesse)

Doch der Weg, der uns vorwärts führt, mag oft unsicher und ungewiss erscheinen, ihn zu gehen, erfordert Mut. Entschlossenheit, die uns Auftrieb gibt. Neue Möglichkeiten können wir nur ergreifen, wenn wir uns für den Weg nach vorwärts entscheiden. Wenn wir auch etwas anderes, als das wir bisher kennen, erleben möchten, wenn wir nicht immer auf derselben Stelle treten wollen. Wenn wir herausgefunden haben, was es ist, das uns Freude und Erfüllung bringt. Wenn wir erkannt haben, wie wir unser Leben sinnvoller leben können. Wenn wir wirklich bereit sind, es zu versuchen, um den ersten Schritt auf diesem Weg zu tun.  Weiterlesen

Frei sein …

„Ich bin frei. Ich schließe die Augen und denke eine Weile über diesen Umstand nach. Aber noch bin ich nicht imstande, wirklich zu begreifen, was es bedeutet, frei zu sein. Im Augenblick begreife ich nur, dass ich völlig allein bin. Allein in einem unbekannten Land, wie ein einsamer Entdecker ohne Kompass und Karten. Ist das Freisein?”  Weiterlesen

Lesen heißt …

.

Eine Sache, die wir zu einem bestimmten Zeitpunkt sehen, ein Buch, das wir lesen, bleibt für immer nicht nur mit dem verknüpft, was um uns her vorhanden war, sondern ebenso treu bleibt es verbunden mit dem, was wir damals waren.

(Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Bde. 1-3)

————-

Lesen heißt durch fremde Hand träumen.

(Fernando Pessoa, Das Buch der Unruhe)

————–

Wir sollten nur lesen, um zu entdecken, was wir ewig wiederlesen sollten.

(Nicolás Gómez Dávila, Scholien zu einem inbegriffenen Text)

.

… Jetzt fehlen nur mehr ein Paar weiche Kissen und ein gutes Buch um an diesem lauschigen Plätzchen zu entspannen …

.