Auf der Suche nach der Liebe

Auf dem Weg, auf der Suche, alle Menschen suchen die Liebe – die Eine. Auf der Suche nach jemandem, der uns glücklich macht, uns zum Lachen bringt, jemand, der uns versteht. Jemand, mit dem wir unsere Leidenschaften teilen, dem wir vertrauen können, der uns unter die Arme greift, wenn wir Sorgen haben und keinen Ausweg erkennen. Jemand, der uns so liebt und annimmt, wie wir sind, ohne uns verstellen zu müssen. Jemand, der unsere Stärken schätzt und dort wo wir schwach sind, uns den Rücken stärkt.

Jemand, der uns nicht bevormundet, sondern uns leben lässt, wie wir es für richtig halten. Jemand, mit dem wir unsere Freiheit teilen können, ohne einander einzuengen. Jemand, der uns einen guten Rat gibt, wenn wir ihn brauchen und den auch von uns annimmt, ohne zu glauben, wir möchten ihm etwas vorschreiben oder ihn verbiegen. Jemand mit einem großen Herz voller Freude und Begeisterung, der uns motiviert, wenn wir den Boden unter den Füßen verlieren. Jemand, der uns all seine Liebe schenkt und nichts dafür verlangt oder erwartet. Jemand, der uns liebt, nicht weil er muss – Liebe ist. Jemand, der keine Angst vor der Liebe hat und sein Herz für uns öffnen kann.

Alle Menschen suchen die Liebe – die Eine. Doch auf dem Weg begegnen sie vielen anderen Menschen, die ihnen all das nicht geben können. Doch könnten wir selbst all das sein, all das einem Menschen geben – alles, was wir beanspruchen und erwarten, jemandem genauso zukommen lassen? Ja, lieben können wir, gewiss – doch die Liebe ist ein dehnbarer Begriff. Sie hat viele Komponenten, Einzelteile, Faktoren, die wir alle pflegen und auf sie achten sollten, wenn wir möchten, dass die Liebe, wenn wir sie endlich gefunden haben, sie auch in unserem Herzen behalten. Eine Liebe, die bleibt – für immer.

~~~~~~

Alabama Shakes – „I Found You“

This isn’t sometimes
yeah, its for always
if I’m gonna love you wit all of my heart
and if there is no more time,
this always remains.
even as the world spins itself apart…

cuz i remember them days i waited so patiently
for god to bring someone who’s gonna be good to me
and then he blessed my soul

well, i traveled a long way
and it took a long time to find you…
but i finally found you…

i remember all them lonely days
i traveled out on my own
then you brought me everything
ya made my house a home
if its not the real deal then i dont know it
cuz it show does feel, and i think it sho does show

i remember all them days i waited so patiently
until god brought someone who’s gonna be good to me
and he blessed my soul…

But, I traveled a long way
And it took a long time…
to find you…but, i did find you…

and he blessed my soul….

Quelle: Songtext

~~~~~~

.

Liebe Grüße,

© Sunelly Sims

Kommentare sind willkommen :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s