Arbeit, die Freude macht

20639cztegt1skc

Photo by Ambro

Eine Arbeit, die Freude macht. Eine Arbeit, die wir nicht machen, weil wir müssen, sondern weil wir es so wollen. Wir wollen sie tun, weil wir die Freude brauchen, um unser Herz damit zu füllen. Weil diese Arbeit uns die Erfüllung bringt. Die Erfüllung, die unser Leben mit Glück und Freude erfüllt. Unser Leben, das wir genießen möchten. Eine Arbeit, die wir genießen und voller Freude tun. Etwas, wodurch wir uns selbst dienen und mit der wir auch anderen Gutes tun – direkt oder indirekt. Doch die Freude, die wir dabei empfinden, begeistert nicht nur uns selbst, auch andere werden die Begeisterung spüren und unsere Nähe suchen.

Die Begeisterung, die uns erfolgreich macht. Der Erfolg, der durch die Begeisterung anderer den Weg zu uns findet. Die Begeisterung für diese Arbeit, die den Erfolg transportiert. Wenn wir mit dem Herzen dabei sind, dann fühlt es sich gut an, die Arbeit zu tun. Dann ist sie keine lästige Pflicht, die wir tun müssen, weil wir Geld brauchen. Dann motiviert uns die Freude, nach der wir allmählich süchtig werden – wir wollen sie jeden Tag in unserem Herzen spüren!

Doch wo findet man eine solche Arbeit, werden Sie jetzt fragen – so eine möchte ich auch haben! Diese Arbeit gibt es für jeden, wir müssen nur nach innen lauschen. Nicht immer nur draußen danach suchen, so wie nach dem Glück, das wir auch zuerst in uns selbst finden müssen. Wir möchten ein erfülltes Leben, wir spüren die Sehnsucht – doch wir lassen sie nicht für uns suchen. Wir suchen selbst – das können wir besser! Wir sind geschickt und intelligent, wir kriegen immer etwas. Man sagt: Wer wirklich arbeiten will, bekommt auch eine Arbeit, da kann sein, was will. Man muss nur wollen.

Wir wollen und wir bekommen – meistens. Wenn nicht, dann haben wir vielleicht nicht richtig gewollt …? Wer ist schuld?  Wir suchen, wir finden, doch oft ist es nicht, was wir wirklich wollen. Etwas, was wir haben und tun, weil wir Geld brauchen. Und so wird aus. Schöner wär´sund, nicht weil ich froh bin, dass ich überhaupt eine habe, sondern, weil ich eine habe, die ich machen möchte, weil sie mir so viel Freude und Glück beschert.

619760hl1ogykt7

Photo by savit keawtavee

Doch wer will das nicht …? Jeder ist auf der Suche und möchte ein erfülltes, glückliches Leben führen. Doch wenn wir keine Begeisterung in unserem Inneren spüren (tja … wir müssen eben!), wie soll der Erfolg zu uns kommen? Wie sollen wir andere mit unserer Begeisterung und Freude anstecken und erfolgreich sein, wenn wir sie selbst nicht im Herzen tragen? Wenn wir unsere Sehnsucht vorher nicht befragen? Wenn wir nicht auf sie hören, wenn wir sie ständig verdrängen …? Dann sagt uns die Angst, was wir müssen. Wenn wir auf die Angst hören, dann wird es ein „müssen“. Wenn wir unsere Träume nur nachts träumen, dann kann unser Leben nicht zum Traum werden. Wir sollten doch unsere Träume leben – hören wir oft.

Das Leben geht an uns vorbei – ohne, dass wir unseren Traum gelebt haben, ohne diese Arbeit, die wir nicht hatten, die unserem Leben mehr Freude, Erfolg und Erfüllung schenken wollte.

Wer hatte schuld daran, dass es doch nicht unser Leben war …?

.

Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, dass wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.

(Paulo Coelho, Der Zahir)

.

53267qg3jtn5n2e

Photo by Stuart Miles

.

Liebe Grüße,

© Sunelly Sims

.

2 thoughts on “Arbeit, die Freude macht

Kommentare sind willkommen :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s