Wer hat recht…? Leben und leben lassen

Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.

(Henry Ford)

Foto: Danilo Rizzuti

Viele zwischenmenschliche Beziehungen wären tatsächlich „erfolgreicher“, wenn wir es leichter schaffen würden, den Standpunkt des anderen zu verstehen, zu akzeptieren. Vielleicht unter dem Motto: Leben und leben lassen…

Warum sollten andere immer der gleichen Meinung sein? Gedanken sind frei – jeder kann und darf denken, wie und was er möchte. Wir sollten uns nicht gekränkt fühlen, wenn jemand unsere Auffassung, Meinung über gewisse Dinge, Ereignisse nicht 100%ig teilt. Wir sollten es nicht persönlich nehmen und anderen Betrachtungsweisen mehr Raum geben. So unterschiedlich, wie Menschen sind, so abweichend können ihre Standpunkte sein.

Oft ergeben sich Probleme, weil keiner von seinem Standpunkt abweichen mag. In einer Partnerschaft/Beziehung kann dieses Verhalten ziemlich viel Gift versprühen. Wenn beide uneinsichtig sind. Wenn beide das Gefühl haben, gleichzeitig recht zu haben. Wenn keiner bereit ist  nachzugeben;  wenn beide auf den eigenen Standpunkt beharren. Und wenn man dann glaubt, nicht mehr geliebt, verstanden zu werden, bloß weil die Person, mit der man jahrelang durchs Leben geht, gewisse Dinge anders sieht, beziehungsweise auch mal anderer Meinung ist. Dann kann es passieren, dass wir voreilig zu schnell aus der imaginären Pistole schießen: Wir passen einfach nicht zusammen! Sieh zu, dass du eine(n) anderen findest, bei der/dem du immer recht hast!… Harte Worte…

Übersetzt heißt das: Wenn du nicht auf der Stelle zugibst, dass ich recht habe, dann wirst du schon sehen, wo du bleibst … – eine stumme Drohung? Tja, wenn das Blut innerlich kocht, ist wohl alles möglich…

Es gibt Menschen, die werden auf der verbalen Ebene ungemütlich, wenn andere den Standpunkt, den sie vertreten, nicht teilen. Auch in einer Partnerschaft. Da gibt es Krach. Andere Menschen bleiben zwar ruhig, doch sie kochen innerlich und formulieren ihre stillen Drohungen im Kopf: Na warte nur… wenn du immer recht haben musst, dann wirst du noch eines Tages dein blaues Wunder erleben…

Foto: photostock

Wir haben oft Schwierigkeiten damit, die so genannte goldene Mitte zu finden. Nicht zu laut und keineswegs stumm zu reagieren. Meinungen zu äußern aber nicht gleich die Wände hochgehen, weil er/sie die Dinge anders sieht und nicht unsere Auffassung teilt. Wir sollten stattdessen versuchen cool zu bleiben und daran zu denken: Leben und leben lassen. Standpunkte des anderen zu akzeptieren, auch wenn dieser von unserem abweicht. Durch vorhandene Gegensätze in Beziehungen können nun mal Reibungspunkte entstehen. Doch das bedeutet nicht, dass der Rest (sagen wir ca. 70%) gar nicht mehr passt.

Wenn sich Meinungsverschiedenheiten ergeben, sollten wir unsere Aufmerksamkeit eher auf diese ca. 70%, – wo ziemlich gute Übereinstimmung herrscht – lenken. Und auch wenn es in unseren zwischenmenschlichen oder persönlichen Beziehungen wegen Standpunktdifferenzen mal Krach geben sollte, würden wir uns wahrscheinlich nichts vergeben, wenn wir immer wieder vor Augen führen würden, dass ab und zu auch der Standpunkt des anderen seine Berechtigung haben könnte…  oder?

.

Liebe Grüße,

© Sunelly Sims

One thought on “Wer hat recht…? Leben und leben lassen

  1. Pingback: Der Fremde in uns | Schreib-Box

Kommentare sind willkommen :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s