Shaolin – Du musst nicht kämpfen, um zu siegen!

Shaolin – Du musst nicht kämpfen, um zu siegen!

Du musst nicht kämpfen, um zu siegen. Mit der Kraft des Denkens zu Ruhe, Klarheit und innerer Stärke

von Bernhard Moestl

.

“Wie schön wäre es, eine Gehaltsforderung künftig entschlossen und souverän begründen zu können; in einem Streit gelassen zu bleiben und trotzdem die eigene Position überzeugend zu vertreten. Jeder Mensch verfügt über die innere Kraft dafür. Er muss sie nur aufspüren und sinnvoll einsetzen. Die wahren Meister in dieser Kunst sind die legendären Shaolin-Mönche. Sie verstehen es, mit Hilfe bestimmter Prinzipien die Kraft ihrer Gedanken so zu bündeln, dass sie jedes Ziel – ob mental oder körperlich – erreichen. Der ehemalige Shaolin-Schüler Bernhard Moestl enthüllt in diesem Buch die zwölf wertvollsten Shaolin-Prinzipien. Er erklärt ihre praktische Bedeutung und Umsetzung im Alltag.”

.

Buchhändlertipps

.

Leben in Prinzipen
von Melanie Marx, am 20.09.2011 aus der Thalia-Buchhandlung in Darmstadt
“Lerne, Gelegenheiten zu schaffen, auf sie zu warten, um sie für dich, aber gegen deine Gegner zu verwenden”
Nur eines von zwölf Prinzipen die es zu lernen und zu leben gilt, wenn man den Regeln der Shaolin folgen möchte. Ein Buch um an sich zu arbeiten und die Mitmenschen besser einschätzen zu lernen. Sie lernen auch schwierige oder ungünstige Situationen für sich zu nutzen und wachsen dabei über sich selbst hinaus.

Zwölf Lebensprinzipien
von Konstanze Ehrhardt, am 02.06.2011 aus der Thalia-Buchhandlung in Görlitz
Bernhard Moestl gelingt es überzeugend 12 Lebensprinzipien der Shaolinmönche aus China für unseren Alltag aufbereitet nahe zu bringen.
Die Übungen sind sehr schön praktisch orientiert und erweisen sich als hilfreich. Wobei man manche Selbsterkenntnis hat. Eine spannende Reise zu sich selbst.

Quelle: thalia.de

Kommentare sind willkommen :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s